Die Sorgenliste

43

Ob Sie es glauben oder nicht, es ist möglich, sich produktiver Sorgen zu machen. Im Podcast dieser Woche beschäftigen sich Ardyn und ich mit einer meiner liebsten Produktivitätstaktiken für verrückte Zeiten wie diesen: der Sorgenliste.

Der Name sagt eigentlich schon alles: Eine Sorgenliste ist nur eine Liste dessen, worüber Sie sich Sorgen machen; Probleme in Ihrem Leben oder der Welt, die Ihnen Angst machen.

Die Erstellung der Liste ist einfach:

1 Erfassen Sie alle Dinge, die Sie im Laufe eines Tages beunruhigen. Holen Sie sich einfach alles aus dem Kopf und auf ein Blatt Papier (oder in ein digitales Dokument, wenn Sie das bevorzugen).

2 Kategorisieren Sie all Ihre Sorgen in zwei Gruppen: Worüber Sie Kontrolle haben und was nicht.

Nachdem Sie alles erfasst haben, erstellen Sie einen Plan, um mit dem umzugehen, worüber Sie die Kontrolle haben. Wenn Sie können, können Sie auch Punkte auf der Liste delegieren – das gibt sofort geistige Bandbreite für wichtigere Dinge frei. Sie können auch Sorgen beseitigen, indem Sie die zugrunde liegenden Verpflichtungen oder Gewohnheiten beseitigen, die sie verursachen. (Ein Beispiel: Wenn viele Ihrer Sorgen durch ständiges Lesen der Nachrichten genährt werden, abonnieren Sie stattdessen eine physische Zeitung, um täglich statt stündlich auf dem Laufenden zu bleiben.) Wie auch immer Sie können, machen Sie einfach einen Plan, um mit jeder fertig zu werden Sorge, das ist kontrollierbar.

Denken Sie bei dem, was außerhalb Ihrer Kontrolle liegt, daran, dass Ihr Geist darauf eingestellt ist, auf alles zu achten und sich darüber Sorgen zu machen, was Sie als Bedrohung empfinden – erkennen Sie den ganzen Tag über, wenn Sie sich über etwas Sorgen machen, und verstehen Sie, dass einige Sorgen passieren unterbewusst. Planen Sie Zeit ein, um sich um diese Dinge zu kümmern, wenn Sie es für nötig halten, damit sie sich nicht auf den Rest Ihres Tages auswirken.

Im Moment müssen wir uns um vieles kümmern. Wenn Sie so etwas wie ich sind, hilft es, eine Sorgenliste zu erstellen. Gerade in überängstlichen Zeiten wie diesen verdecken Gedankenmuster der Sorge immer nur das Wesentliche.

Aufnahmequelle: alifeofproductivity.com

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen