Top 10 Gründe für unregelmäßigen Menstruationszyklus oder unregelmäßige Perioden

0

Stehen Sie vor dem Problem eines unregelmäßigen Menstruationszyklus? Sie könnten über den Grund dafür nachdenken. Liebe Damen, keine Panik, atmen Sie tief ein. Machen Sie sich keine Sorgen, da dies kein ernstes Problem darstellt, da verschiedene Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Zunächst einmal kennen Sie die Gründe für Ihre unregelmäßigen Perioden. Dieses Problem tritt nicht nur bei unverheirateten Frauen auf, sondern auch bei verheirateten Frauen. Denken Sie daran, dass der normale Menstruationszyklus 28 bis 35 Tage dauert. Kurz gesagt, ein Menstruationszyklus wird als normal angesehen, wenn er alle 28 bis 35 Tage auftritt. Da es kein großes Problem ist, bedeutet es nicht, dass Sie dieser Angelegenheit niemals Aufmerksamkeit schenken. Es gibt viele Dinge, die bei der Herstellung eines unregelmäßigen Menstruationszyklus eine Rolle spielen. Hier diskutieren wir all diese Gründe im Detail.

1 Extremes Training

Bewegung ist eine gute Sache für die Gesundheit, da es unseren Körper gesund hält, aber zu viel Sport treibt, ist nicht gut. Es ist eine Tatsache, dass ein Übermaß an allem nicht gut ist. Wenn Sie viele Übungen machen, wirkt sich dies auf Ihre körperliche Gesundheit aus. Der menschliche Körper braucht die Energie zur Menstruation. Wenn wir bei übermäßiger körperlicher Betätigung zu viel Energie verbrennen, bleibt einem Körper in dieser Zeit des Monats nichts mehr übrig. Extremes Training belastet den Körper, was den Menstruationszyklus verzögern kann. Haben Sie eine Sache bemerkt, mit der besonders Sportlerinnen konfrontiert sind, wenn sie am harten Training von Übungen teilnehmen? Zu viel anspruchsvolles Training übt viel Druck und Stress auf den Körper einer Frau aus. Aus diesem Grund stoppt der Körper die Menstruation, um Energie zu sparen. Beachten Sie, dass Frauen, die viel Sport treiben, möglicherweise extrem wenig Körperfett haben. Ohne Körperfett,

2 Polyzystisches Ovarialsyndrom (PCOS)

Das Syndrom der polyzystischen Eierstöcke ist tatsächlich eine Reihe von Symptomen aufgrund erhöhter Androgene bei Frauen. Mit einfachen Worten, es ist ein hormonelles Ungleichgewicht, bei dem die Eierstöcke zu viel Testosteron produzieren, was den Eisprung blockiert. Die Symptome dieser Störung sind unregelmäßige Perioden, schwere Perioden, übermäßiges Körper- und Gesichtshaar, Akne, Beckenschmerzen, Schwierigkeiten beim Schwangerwerden und Flecken von dicker, dunklerer, samtiger Haut.

Wenn Sie diese Symptome spüren, sollten Sie sich zunächst um Ihren Arzt kümmern und keinen Stress haben. Die Behandlung ist sehr einfach. Sie müssen einfach Ihre Lebensweise wie Gewichtsverlust und Bewegung ändern, aber nicht zu viel. PCOS ist mit Übergewicht verbunden. Ein erfolgreicher Gewichtsverlust ist die effektivste Methode zur Wiederherstellung der normalen Menstruation. Nach Ihrer ärztlichen Richtlinie müssen Sie auf sich selbst aufpassen, denn das Leben ist ein großes Geschenk Gottes.

3 Stress


Das Leben ist ein Name für Höhen und Tiefen, viele Panikmomente, die in jedem Leben auftauchen und uns einfach brechen und wir fühlen uns einsam. Kämpfe einfach mit all deinen Sorgen und beweise, dass du sehr stark bist. Heutzutage scheint fast jeder in Stress zu sein, besonders Frauen. Sie können sich nicht einmal vorstellen, wie ungesund es ist. Stressiges Leben macht Sie nicht nur hoffnungslos, sondern schadet auch Ihrer Gesundheit und führt zu vielen Krankheiten. Es kann das Leben auf verschiedene Weise beeinflussen. Stress kann viele körperliche Auswirkungen wie Kopfschmerzen, Magenverstimmung, Brustschmerzen und Schlaflosigkeit verursachen. Bei Frauen ist dies der Hauptgrund für einen unregelmäßigen Menstruationszyklus. Der monatliche Menstruationszyklus wird durch einen speziellen Satz von Hormonen reguliert, „Cortisol”, ein Stresshormon, das einen direkten Einfluss auf die Produktion von zwei Sexualhormonen, Östrogenen und Progesteron, hat. Die hohe Menge an Cortisol im Blutkreislauf beeinflusst die Zeit des Menstruationszyklus und den Blutfluss. Da es nicht so einfach ist, den Alltagsstress aus dem Leben zu entfernen, müssen wir es tunGehen Sie besser positiv damit um, was wiederum dazu beitragen sollte, dass die Perioden in einem regelmäßigen Zyklus zurückkehren.

4 Übergewicht


Übergewicht ist ein Schlüssel für zahlreiche Krankheiten. Achten Sie daher sehr auf ein gesundes Gewicht. Übergewicht stört direkt die Menstruationszyklen. Sie wissen, dass die Eierstöcke von Frauen Östrogen produzieren, aber Körperfett ist auch eine Östrogenquelle. Östrogen ist ein Hormon, das unter anderem dazu beiträgt, die Gebärmutterschleimhaut zu bilden, die ein befruchtetes Ei unterstützt, oder falls es kein befruchtetes Ei gibt. Wenn Sie in einer übergewichtigen Position sind, erzeugt Ihr Körper zusätzliches Östrogen, was dazu führen kann, dass Sie den Eisprung stoppen.

Wenn eine Frau wenig Körperfett hat, produziert sie nicht genug Östrogen, aber bei Übergewicht kann sie zu viel Östrogen produzieren. Östrogen und Progesteron wirken zusammen, um einen gesunden Menstruationszyklus aufrechtzuerhalten. Wenn Sie zunehmen, produzieren Ihre Eierstöcke zusätzliches Testosteron, was zu einem unregelmäßigen Menstruationszyklus führt.

5 Rauchen

Rauchen verursacht einen unregelmäßigen Menstruationszyklus.

Rauchen verursacht viele Probleme in Ihrem gesunden Lebensstil. Frauen, die rauchen, müssen sich den Problemen des unregelmäßigen Menstruationszyklus stellen als Nichtraucherinnen. Rauchen kann die Östrogen-, Progesteron-, Testosteron- und anderen Hormonspiegel verändern, die an der Regelmäßigkeit des Menstruationszyklus beteiligt sind. Mutter zu werden ist ein großer Traum jeder Frau nach der Heirat. Sie wissen, wenn Sie diese Art von Frauen sind, die übermäßig rauchen, gibt es leider so wenig Chancen zu empfangen wie Nichtraucher.

6 ALKOHOL trinken

ALKOHOL verursacht einen unregelmäßigen Menstruationszyklus.

Alkohol trinken ist keine gute Angewohnheit für Ihre Gesundheit. Wenn Sie Alkohol trinken, kann dies vorübergehend den Östrogen- und Testosteronspiegel erhöhen, wodurch die normalen hormonellen Schwankungen, die für den Eisprung erforderlich sind, gestört werden können. Was zu einem unregelmäßigen Periodenzyklus führt. Es gibt keine perfekte Antwort darauf, wie viel Menge diesen Zyklus stört? Aber es ist offensichtlich am besten für die Gesundheit, mit dem Trinken von Alkohol aufzuhören. Die im Alkohol enthaltenen Toxine können bleibende Gewebeschäden verursachen und das empfindliche hormonelle Gleichgewicht stören, das für die Aufrechterhaltung der Menstruationszyklen entscheidend ist. Vergessen Sie nicht, dass Giftstoffe in Alkohol es einer Frau schwer machen, ein gesundes Baby zu bekommen und sogar zu verringern.

7 Ungesunde Ernährung


Die meist ungesunde Ernährung ist ein wichtiger Grund für viele Krankheiten. Aber wenn wir über unregelmäßige Perioden sprechen, ist eine ungesunde Ernährung einer der Hauptgründe. Hören Sie auf, Junk Food und kalte Getränke zu essen. All diese jungen Leute, die Essen lieben, sind nicht gut für die Gesundheit, besonders für regelmäßige Perioden. Diese Arten von Lebensmitteln sind der Hauptgrund für Fettleibigkeit. All dies produziert unterschiedliche Spiegel bestimmter Hormone, die sich beim Eisprung verschieben.

8 Zeitplan ändern


Wesentliche Veränderungen im täglichen Leben können dazu führen, dass Ihre Perioden vom Zeitplan abweichen. Normalerweise sind Frauen betroffen, die eine schwankende Arbeitszeit haben, wie z. B. Morgen- und Nachtschichten. Schichtarbeit stört den Tagesrhythmus Ihres Körpers, der eine Vielzahl von biologischen Funktionen wie den Menstruationszyklus steuert. Alles, was den Körper von Frauen belastet, kann zu einer Verzögerung des Eisprungs führen. Wenn Sie beispielsweise einen neuen Job beginnen, reisen und dadurch Ihre Weckzeit ändern, kann es eine Weile dauern, bis sich Ihr Körper an die Änderung gewöhnt hat. Wenn diese Änderungen in der Routine etwa zu dem Zeitpunkt stattgefunden haben, an dem Sie den Eisprung hatten, kann dies dazu führen, dass der Eisprung gestoppt wird oder Ihr Eisprungdatum verschoben wird. Dadurch wird Ihre Periode verzögert oder Sie können sogar den Menstruationszyklus verpassen.

9 Geburtenkontrolle

Gründe für einen unregelmäßigen Menstruationszyklus.

In den meisten hormonellen Geburtenkontrolle enthalten synthetische Versionen der Hormone Östrogen und Progesteron. Durch die Änderung Ihres Hormonspiegels stoppt die Empfängnisverhütung den Eisprung, verändert die Qualität Ihres Zervixschleims und verdünnt Ihre Gebärmutterschleimhaut, was die Implantation schwierig macht.

Einige Verhütungsmethoden verhindern, dass Sie eine Periode haben, oder verringern manchmal die Häufigkeit Ihrer Menstruationszyklen. Andernfalls kann es während des Beginns einiger Zyklen zur Empfängnisverhütung einige Zeit dauern, bis sich Ihr Menstruationszyklus angepasst hat.

10 Fehleinschätzung

Gründe für einen unregelmäßigen Menstruationszyklus.

Der Menstruationszyklus ändert sich von Frau zu Frau. Normalerweise beträgt der durchschnittliche Menstruationszyklus 28 Tage. Aber nicht bei allen Frauen, bei einigen Frauen sind es 30 bis 35 Tage. Somit gibt es Ihnen einen weiteren Grund, warum Sie Ihre Periode verpasst haben.

Aufnahmequelle: wonderslist.com

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen