Top 10 berüchtigte Fehler der Weltgeschichte

3

"Irren ist menschlich" ist ein bekanntes Sprichwort. Wir verwenden es oft, um unsere Fehler zu vertuschen. Es wird unser Leben kaum beeinflussen, wenn wir kleine Fehler begehen!

Wenn ein solcher Fehler von berühmten Personen begangen wird, die ein hohes Verantwortungsamt innehaben, einschließlich Regierungsbüros, religiöser Zentren usw., kann dies schwerwiegende Folgen haben.

Es kann Hindernisse auf dem Weg der menschlichen Entwicklung schaffen. Wir können sagen, wenn eine gute Arbeit eines guten Menschen zur Verbesserung der Gesellschaft führt. Ebenso kann eine falsche Arbeit einer widerwärtigen Person zu einer Verschlechterung der Wirkung führen. Es kann unsere Welt komisch machen!

Wir sollten uns an die Fehler herausragender Personen erinnern, damit wir ihre Wiederholung in Zukunft vermeiden können.

Hier sind die zehn berüchtigtsten Fehler der Welt, die unten aufgeführt sind. Lassen Sie uns darüber diskutieren.

Top 10 der größten Fehler der Weltgeschichte

1 Jainismus: Last der Tugend

Der Jainismus ist eine alte Weltreligion und von globaler Bedeutung. Prominenter Prophet der Religion ist Lord Mahavira, der auch als letzter angesehen wurde. Wahrheit und Ehrlichkeit ist die Haupttheorie, die vom Glaubensbekenntnis gepredigt wird.

Das Gebot des Glaubens ist seine „Tugend” (gute Taten) und schlechte Taten sind wie „Eisenketten” der Menschheit.

Einerseits besteht das Konzept des Jainismus darin, anderen Wesen Wohl zu tun, andererseits glaubt es an „Erlösung” (menschliches Bedürfnis, sich aus dem Kreislauf von Geburt und Tod zu befreien). Der religiöse Schwerpunkt liegt auf „Isolation” – (Menschen sollten isoliert bleiben). Deshalb bleiben so viele Jain-Mönche in Abgeschiedenheit. Es gibt eine Dichotomie, die wir beobachten, dass die Menschen in der Gemeinde glauben, dass sie anderen kein Wohl tun müssen, wie es der Rest der Bevölkerung bereits tut.

Es ist ein Fehler, weil man glaubt, dass Jain-Mönche vom Rest der Bevölkerung getrennt leben. Sie leben getrennt voneinander und tun nicht einmal gute Taten, um schlechte Taten zu vermeiden. Die Menschen warten nur auf die Erlösung.

2 Ernüchterung über allopathische Medizin

Allopathische Medizin ist die am meisten erforschte anerkannte Medizin, die ein „Segen” für die medizinische Wissenschaft ist. Es verdient Anerkennung für Entdeckungen von Impfstoffen, Anästhetika, Antibiotika und modernen diagnostischen Hilfsmitteln. Es kann so viele tödliche Krankheiten heilen.

Aber wie die Blüten mit Dornen allopathisch mit Nebenwirkungen verbunden. Die Wissenschaft sagt, es kann nicht garantiert werden, dass ein bestimmtes allopathisches Arzneimittel keine Nebenwirkungen haben würde.

Diejenigen, die allopathisch kritisierten, betrachten ihn oft als primitiven, altmodischen oder Analphabeten. Aber wir vergessen, dass unsere Vorfahren tatsächlich Naturheilkunde, Kräutermedizin oder Homöopathie zur Diagnose ihrer Krankheit eingesetzt haben.

Anscheinend gewann Allopathic aufgrund seiner schnellen Therapie im Vergleich zu Homöopathie oder Naturheilkunde an Popularität. Aber wir können den Nachteil von Allopathika nicht aus dem Weg räumen.

Laut einem Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) kann der Konsum von Allopathika über einen längeren Zeitraum Ihr Immunsystem schädigen. Wir sollten also keine allopathische Medizin für alberne Sachen konsumieren. Wie für einfach Kopfschmerzen oder Körperschmerzen.

3 Teilung Indiens – Indischer Subkontinent


Dies ist ein brutaler Fehler Indiens – des indischen Subkontinents. Dies war ein Fehler in Form von Völkermord. Niemand kann es leugnen, dass bei diesem Phänomen Millionen Menschen getötet wurden.

Dies führte zur Teilung Pakistans von Indien. Diese beiden Länder waren eine Nation vor der Unabhängigkeit und die Gemeinschaft zweier religiöser Gruppen, die Hindu und Muslime pflegten, mit Harmonie zusammenzuleben. Aber in der Zeit der Unabhängigkeit kam es zu einem tödlichen Aufstand, der diese beiden Länder für immer voneinander trennte.

Die Störung tötete Millionen von Menschen. Mehr als 400.000 Menschen starben. Sowohl Hindus als auch Muslime sind Gräueltaten und sogar Bewegungen von einem Ort zum anderen ausgesetzt.

Der Völkermord führt zu Massenmigration und Massenmord. UNHCR schätzt, dass 14 Millionen Hindus, Muslime und Sikhs betroffen sind. Dies ist einer der schlimmsten Fehler unserer modernen Welt.

4 Ermordung Jesu Christi


Dies ist einer der profansten Fehler der Welt. Es geschah im 1. Jahrhundert n. Chr., Als Jesus Christus durch den Gekreuzigten getötet wurde. Nach dem Neuen Testament (Bibel) wird Jesus Christus als „Vater des Christentums” bezeichnet und auch Christian glaubte, dass er „Sohn Gottes” ist. Wir haben ihn auch Messias genannt.

Der Messias wurde verhaftet und von Pontius Pilatus zur Geißel verurteilt und schließlich gekreuzigt. Sein Leiden und seine Kreuzigung standen im Mittelpunkt der christlichen Logik.

Die gesamte Geschichte der Kreuzigung wurde in vier kanonischen Evangelien erwähnt, die sich auf das Neue Testament beziehen. Wir wissen nicht genau, wann Jesus getötet hat, aber laut Bibel war es wahrscheinlich Freitag.

5 Mumifizierte Theorie


Die alten Ägypter und einige andere Länder hatten eine komplizierte Bestattungsgewohnheit. Sie glaubten, es sei sehr notwendig, ihre Unsterblichkeit nach dem Tod sicherzustellen. Dies war ein Verhaltenskodex, der die Mumifizierung des Körpers umfasst. Es war ein sehr starrer sozialer Brauch.

Mumifizierter Körper, der früher in der „Pyramide” (einem dreieckigen Haus) aufbewahrt wurde. In der Antike in Asien und Afrika muss nach dem Tod der Körper der Person erhalten bleiben. Also führte das Land eine mumifizierte Theorie ein, die ein Fehler war.

In einer Hand war es eine ernsthafte und starre Art von Aberglauben. Andererseits mussten so viele lebende Menschen mit dieser orthodoxen Tat ihr Leben verlieren.

In der Spitze der Pyramide wurden Gefangene geopfert, die während des Krieges verhaftet wurden. Priester teilten das Opfer auf irgendeine Weise auf. Manchmal rissen sie das Opfer mit einem Messer. Die Köpfe der Opfer wurden genommen und vom Fleisch befreit. Dies war ein sehr brutaler Brauch, der früher praktiziert wurde. Daher war es die schlimmste Form des Fehlers.

6 Japan – Angriff auf Pearl Harbor


Japan ist ein wirtschaftlich mächtiges Land in Ostasien. Das Land regierte auf der ganzen Welt. Ein historischer Vorfall brachte jedoch Mitte des 19. Jahrhunderts eine Revolution in das Land. Im Juli 1853 besuchte ein amerikanisches Marineschaf die Küste Japans und warnte das Land, entweder Japan erlaube den freien Eintritt amerikanischer Waren oder es werde zu Konflikten kommen. Diesmal stimmte Japan der Bedingung zu.

Aber am 7. Dezember 1941 beging Japan einen bizarren Fehler, indem es Pearl Harbor angriff. Dies griff die Wut der USA an und entwickelte eine Feindseligkeit zwischen zwei Ländern.

Die USA haben vor einigen Tagen in Nagoshaki eine Bombe in Hiroshima abgeworfen. Japan sah sich diesem Problem gegenüber, als das Land einen sinnlosen Fehler machte, eine Bombe in Japan abzuwerfen. Dies ist eine große Zerstörung für Japan.

7 In Nepal geopfertes Tier


Es ist eine übliche rituelle Praxis in Nepal nach fünf Jahren Pause. In Kathmandu schlachten Menschen eine große Anzahl von Tieren, um Gadhimai – die Göttin der Macht – zu beeindrucken. Stammesangehörige praktizieren diesen Brauch.

Es ist als Gadhimai Festival bekannt. Das Fest, das von 2 Millionen Anhängern erreicht wird, die glauben, dass diese geopferten Tiere ihr Elend beenden und Wohlstand in ihr Leben bringen werden.

Der Fehler ist, dass das Töten unschuldiger Tiere die beleidigendste Art von Aktivität ist. Eine große Anzahl von Tierrechtsaktivisten protestiert gegen diese Folklore. Die Tradition war immer mit Kontroversen konfrontiert. Sozio-Reformer betonen, dass Nepal diese Art von geopferten Tieren nicht fördern sollte.

8 Russland – Jelzins Wirtschaftsreform


Nach dem Zusammenbruch der 75 Jahre alten Sowjetunion trat Russland im Juni 1992 als neue unabhängige Nation auf und Boris Jelzin wurde erster Präsident des Landes. Er wollte eine wirtschaftliche Entwicklung in das Land bringen und entschied sich dafür, die Kapitalismustheorie in das Land einzuführen, aber sie brachte hier eine Verschlechterung mit sich.

Wie vor 1992 war die Verwaltung des Landes unter dem Kommunismus kontrolliert. In diesem System sollten alle Bedürfnisse der Bürger von der Regierung erfüllt werden. Kommunisten behandeln Menschen wie ein Gut, also versorgen Sie ihn nur mit Grundbedürfnissen… Was sind Nahrung, Kleidung und Unterkunft? Diese sind nur in gewöhnlicher Qualität und in begrenzter Menge. Die Menschen im kommunistischen Land haben nicht einmal die Chance, sich zu entwickeln.

Michael Gorbatschow schrieb über den miserablen Zustand des russischen Volkes während der Sowjetunion. Er sagte aber auch, dass die Entwicklung hier nicht schnell voranschreiten sollte, da das Land bereits im Kommunismus war, so dass es für das Land schwierig sein wird, sich einem schnellen und direkten Kapitalismus zu stellen. Der Kapitalismus sollte hier langsam und stetig angewendet werden. Jelzin stimmte Gorbatschow nicht zu und wandte den Kapitalismus direkt an. Es ist ein Fehler, da es die Wirtschaft des Landes schlägt. Es schafft Arbeitslosigkeit im Land.

9 Kens Fehler


Mord, eine der schlimmsten illegalen Aktivitäten, die seit langem in unserer Welt stattfinden. Die moderne Gesellschaft und unser Gesetz haben für solche Verbrechen Todesurteile verhängt.

Es wird interessant sein zu wissen, wann sich Menschen gegenseitig töten? Bedeutet, wie Menschen auf die Idee kamen, Menschen zu töten?

Einer Legende des Alten Testaments der Bibel zufolge gab es einen Jungen namens Kain, der auf seinen Bruder eifersüchtig war – Abel, als er glaubte, dass seine Eltern seinen Bruder mehr liebten. Also ermordete er seinen Bruder aus Eifersucht. Auf diese Weise bildete sich eine Vorstellung von den tötenden Menschen. Es ist also ein Fehler von Ken, seinen Bruder zu töten. Dieser uralte Fehler macht jeden zu seinem Opfer! Dies ist ein Phänomen, bei dem Menschen getötet werden.

10 Karl Marx Irrtum


Karl Marx gilt als Pionier der Gesellschaft. Seine Theorie ist immer noch beliebt bei Menschen, die an den Sozialismus glauben. Er fühlte sich immer schlecht, wenn er sah, dass die Arbeiterklasse in den Händen einer mächtigen Klasse leidet. Deshalb entwickelte er seine eigene Theorie, dass es die Pflicht der Regierung ist, den Menschen zu dienen. Bedeutet, dass die Grundbedürfnisse der Menschen Nahrung, Kleidung und Unterkunft sind und von der Regierung erfüllt werden sollten.

Marx sagte auch, in begrenzter Regierung sollte in begrenzter Qualität und Quantität produziert und vertrieben werden. Er sagte den Sozialismus als ein geeignetes Mittel gegen den Kapitalismus voraus und ist damit ein Allheilmittel für alle wirtschaftlichen Missstände.

Der Zusammenbruch des Kommunismus in der Sowjetunion ist ein Beweis für den Marx-Irrtum. Der indische Journalist EMS Namboodiripad schrieb auch über den Irrtum von Marx ‘Vorhersage in einem Artikel, der am 8. Juni 1990 im Indian Express veröffentlicht wurde. Andererseits zwingt der Sozialismus die Menschen, unter staatlicher Kontrolle zu bleiben, was auch die Freiheit der Bürger raubt. Sie müssen tun, was die Regierung ihnen sagt. Das ist also einer der berüchtigtsten Fehler der Welt.

Geschrieben von: Chitra Home Chowdhury

Aufnahmequelle: wonderslist.com

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More