10 Unerwartete Objekte, die tatsächlich ein Leben gerettet haben

16

Haben Sie jemals einen Film gesehen, in dem ein Alltagsgegenstand jemanden vor dem Tod bewahrt hat? Wir gehen meistens davon aus, dass dieser Vorfall nur gemäß der Handlung des Films passiert ist und im wirklichen Leben fast unmöglich ist.

Aber einige Leute haben die Chancen beim Todesspiel von Sensenmann wirklich übertroffen und tödliche Situationen mit Hilfe der unerwartetsten Objekte, die sie in der Hand haben, überlebt. Werfen wir einen Blick auf diese Objekte, die ihre Besitzer vor großer Gefahr schützten.

10 Laptop

Laptops ersparen Ihnen nicht nur viel Papier, sondern können auch als unvorhersehbarer lebensrettender Schutzschild dienen. Aufgrund dieses Geräts in seinem Rucksack gelang es Steve Frappier, einen Amoklauf am Flughafen Fort Lauderdale-Hollywood in Florida unversehrt zu überstehen. Während er sich aus Sicherheitsgründen duckte, spürte Frappier, wie etwas seinen Rücken traf und dachte, es sei nur Gepäck, das wegen Aufregung geworfen wurde.

Der Schütze wurde als Esteban Santiago identifiziert, ein psychisch kranker Irak-Kriegsveteran, der bei der Schießerei fünf Menschen tötete und acht Menschen verletzte. Die Pistole, mit der er das Feuer eröffnete, war das einzige aufgegebene Gepäck, das er auf seinem Flug mitbrachte. (dailymail.co.uk )

Der unverletzte Frappier zeigte den Schaden, den sein Laptop durch den Schuss erlitten hat. Ist sein Laptop noch unter Garantie?

9 Zahnersatz

Ja, du hast es richtig gelesen. Die falschen Zähne dieses älteren Mannes retteten ihm das Leben vor einem Schuss ins Gesicht. Zacarias Pacheco de Moraes, ein 81-jähriger Brasilianer, vermied den sofortigen Tod, als sein Zahnersatz eine Kugel ablenkte, die sein Gehirn durchschneiden konnte. Die Kugel wurde zu seiner Kehle umgeleitet. Trotzdem erlitt er eine Verletzung, aber am wichtigsten ist, dass er lebt. (Foxnews )

8 Münze


Wie im Film verhinderte eine Münze, dass eine Kugel das Herz eines Mannes durchbohrte. Krishna Shetty, ein Mann aus Indien, hatte die seltsame Angewohnheit, seine Brieftasche in die Hemdtasche zu stecken. Niemand hat vorausgesehen, dass diese Brieftasche mit einer Münze in der Hemdtasche sein Leben retten wird.

Shetty wurde zusammen mit seinem Nachbarn Nicholas Gomes von drei nicht identifizierten Motorradfahrern erschossen. Gomes wurde in den Bauch geschossen, während Shetty in die Brust geschossen wurde. Die Kugel, die auf Shetty zielte, fiel zu Boden, nachdem sie die Brieftasche in seiner T-Shirt-Tasche getroffen hatte. Kaum vorstellbar, dass die Kugel die Münze traf, die der einzige harte Gegenstand in seiner Brieftasche war. Nur ein Zentimeter Zielabweichung trifft sein Herz, das ihm sicherlich das Leben kosten kann.

Beide Männer haben die Schießerei überlebt und sind möglicherweise Opfer einer falschen Identität. (Quelle )

7 Kopfhörer


Ein Kopfhörer rettete einer Frau das Leben, als sie die Straße überquerte und von einem Auto angefahren wurde. Kate Fitzpatrick hörte ihre MP3-Datei mit den großen gepolsterten Kopfhörern, die sie von ihrem Freund ausgeliehen hatte, als sie in die Luft geworfen wurde, nachdem sie von einem schnell fahrenden Auto gerammt worden war. Sie landete auf ihrem Nacken und ihrer Schulter, aber die Kopfhörer kamen zur Rettung – sie schützten ihren Kopf.

Die Ärzte sagten, dass Fitzpatrick ohne die Hilfe des Schwamms des Kopfhörers, der den Aufprall absorbiert, aufgrund einer schweren Gehirnerschütterung und Hirnverletzungen tot sein könnte. Sie erlitt jedoch immer noch einen relativ kleinen Schädelbruch (im Vergleich zu keiner Kopfhörerpolsterung) und eine gebrochene Schulter aufgrund des Vorfalls. (Quelle ).

6 Gut


In einem Interview sagte Ivete Medeiros, sie habe Gott und ihrer Unterwäsche dafür gedankt, dass sie ihr Leben vor einer verirrten Kugel gerettet habe, die sein Herz fast getroffen hätte. Sie wollte gerade den Supermarkt verlassen, als sie spürte, dass etwas sie in die Brust traf. Zuerst glaubte sie, eine Schusswunde zu haben und bemerkte dann, dass keine Blutung auftrat.

Bei der Inspektion steckte die Kugel in ihrem Bügel-BH und drang nicht in Medeiros Körper ein. Zum Glück war das, was sie aus dem Schuss erlebte, nur ein „kleines brennendes Gefühl”. (telegraph.co.uk )

5 Lederjacke


In dem Moment, als Ihre Jacke als Kevlar-Rüstung fungierte und Ihr Leben rettete. Dieses Szenario erlebt Du'wayne Holness, als seine Lederjacke ihn vor kritischen Stichwunden bewahrte. Holness diente als Portier auf der Geburtstagsfeier seiner Nichte, zu der nur enge Freunde und Verwandte eingeladen wurden. Alles lief gut, bis eine Gruppe von mit Messern bewaffneten Teenagern die Party zum Absturz brachte und ihn mehrmals erstach. Die angeblich lustige Party wurde zu einem blutigen Chaos.

Holness erhielt Stiche von hinten, von den Seiten und von den Armen. Ihm zufolge wäre er ins Herz gestochen worden, aber seine Lederjacke lenkte die beiden versuchten Schläge ab – und rettete sein Leben. Obwohl nicht alle Stiche abgeschirmt waren, war er dennoch dankbar, dass er eine Jacke trug, als das Chaos auftrat.

Mit diesen Teenagern, die Berichten zufolge von illegalen Drogen abhängig waren, wurden keine Verhaftungen vorgenommen.

4 Während


Eine Kassiererin einer Tankstelle wurde von ihrem herzförmigen Anhänger gerettet, als sie bei einem verpfuschten Raubüberfall in die Brust geschossen wurde. Wendy Armstrong weigerte sich, dem bewaffneten Dieb Geld zu geben, was zu einem Schuss führte, den dieser durch das Sicherheitsfenster ihres Arbeitsplatzes abgefeuert hatte.

Der Mann floh mit leeren Händen, nachdem er eine Kugel abgefeuert hatte, die Armstrongs Halskette traf. Sowohl die Kugel als auch der Anhänger bohrten sich durch ihre Brust. Nach Angaben der Polizei rettete der Anhänger auf wundersame Weise ihr Leben, indem er die Kugel daran hinderte, tiefer in ihren Körper einzudringen.

Armstrongs Zustand wurde nach einer Notoperation für stabil erklärt. Dank ihres lebensrettenden Schmucks.

3 Kuchen


Nein, es ist nicht nur ein Kinderspiel, sondern ein Lebensretter für einen Biker, der einen Unfall hatte, nachdem er in Farnworth, Greater Manchester, ein Auto angefahren hatte. Der 18-jährige Reece Jefferies trug zum Mittagessen einen Ingwer-Kuchen in seinem Rucksack, als er gegen ein Auto stieß, hoch in die Luft geworfen wurde und sich bei der Landung den Rücken brach. Er behauptete, dass sein Mittagessen seinen Sturz abfederte und schwerere Verletzungen verhinderte.

Er brach sich jedoch die Wirbelsäule und musste zwei Monate lang eine Rückenstütze tragen. Stellen Sie sich vor, was hätte passieren können, wenn der Kuchen nicht die Auswirkungen verringert hätte.

Der Ingwerkuchen wurde flach zerkleinert und aus sentimentalen Gründen immer noch im Kühlschrank aufbewahrt. Er sagte auch, dass er es als Dankbarkeit für die Rettung seines Lebens in den Rahmen stellen könnte. (Quelle )

2 Gürtelschnalle


Eine verirrte Kugel wurde von einer Metallgürtelschnalle gestoppt und verhinderte, dass Bienvenido Reynoso, ein Ladenangestellter aus Philadelphia, verletzt wurde. Reynoso schaffte es, während des Schießvorfalls tief auf den Boden zu fallen und bemerkte, dass er von einer Kugel getroffen wurde, nachdem er ein Loch in seinem Hemd bemerkt hatte. Nachdem er unter sein Hemd geschaut hatte, steckte eine Kugel in seiner Gürtelschnalle.

Reynoso sagte, dass er "wiedergeboren" wurde, nachdem er die Schießerei überlebt hatte. Zu glücklich, dass er damals einen Gürtel trug, um seine Hose fest in der Taille zu halten. (abcnews )

1 Apple Watch


Genug mit der Abschirmung und Dämpfung, wurde einer Apple Watch die Ehre zuteil, das Leben eines Mannes zu retten, um ihn auf einen tödlichen Herzinfarkt aufmerksam zu machen.

Siehe auch; Top 10 Gründe, eine Apple Watch zu besitzen.

Dennis Anselmo, der die Symptome ignorierte und dachte, es sei nur eine häufige Grippe, arbeitete weiter, bis seine Apple Watch ihn über seine Herzfrequenz informierte. Das High-Tech-Gerät analysierte, dass sein Herz mehr als 210 Schläge pro Minute schlägt, ein ernstes Zeichen für einen auftretenden Herzinfarkt.

Anselmo wurde sofort ins Krankenhaus gebracht und stellte fest, dass seine Hauptarterie zu 70 Prozent verstopft war – eine wirklich tödliche Situation, wenn er beschimpft wurde. Er kaufte die Uhr zwei Wochen vor dem Herzinfarkt. Ohne die Uhr würde er niemals pünktlich ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Nachricht von dieser tragbaren modernen Technologie, die ein Leben rettet, verbreitete sich „wie ein Lauffeuer”, nachdem internationale Medien seine Geschichte vorgestellt hatten. (cbcnews )

Verfasser: Christian R.

Aufnahmequelle: www.wonderslist.com

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen