10 bewährte Methoden für eine reibungslose Navigation auf mobilen Websites

1

Es ist das Smartphone-Zeitalter und die Zahl der Menschen, die über Smartphones und Touchpads auf das Internet zugreifen, nimmt enorm zu. Für jedes Unternehmen, ob online oder offline, wird am dringendsten eine für Mobilgeräte optimierte Website benötigt.

Mit einer mobilfreundlichen Website legen Sie den Grundstein für eine starke Webpräsenz. Dagegen bedeutet das Fehlen einer für Mobilgeräte optimierten Website, Kompromisse beim erwarteten Geschäftswachstum und Gewinn einzugehen.

Was ist Ihre Wahl? Gewinnung neuer und aktiver Kunden und erweitertes Geschäftswachstum? Wenn ja, dann denken Sie auf intelligente Weise und machen Sie Ihre Website nicht nur für Desktop- oder Laptop-Benutzer, sondern auch für Smartphone- und Touchpad-Benutzer leicht zugänglich.

Wenn Sie sich für die Smartphone-kompatible Website entschieden haben oder bereits über eine mobile Webpräsenz verfügen, sollten Sie wissen, welche Bereiche einer mobilen Website beachtet werden müssen. Die Navigation steht ganz oben auf der Liste. Smartphones sind keine kleinen Bildschirme mehr, die Bildschirmgrößen werden mit der Zeit immer größer. Das Touch-System von Smartphones benötigt eine benutzerfreundliche Website-Navigation für besseres Browsen. Eine einzige falsche Berührung kann den Benutzer verärgern und führt somit zum Wechsel der Website. Willst du das? „NEIN!” Lesen Sie weiter unten, um zu erfahren, wie Sie die mobile Website-Navigation benutzerfreundlich gestalten können. Bevor Sie sich dem Hauptthema zuwenden, werfen Sie einen Blick auf einige interessante mobile Fakten aus zuverlässigen Quellen!

  • 58 % aller US-Verbraucher besitzen ein Smartphone.
  • Über 1,2 Milliarden Menschen greifen mit ihren Mobilgeräten auf das Internet zu.
  • Der weltweite mobile Datenverkehr macht mittlerweile 15 % des gesamten Internetverkehrs aus.
  • Keine Bildschirmgröße hat mehr als 20 % des Marktanteils.
  • 61 % der Menschen haben eine bessere Meinung von Marken, wenn sie ein gutes mobiles Erlebnis bieten.
  • 60 % der mobilen Käufer nutzen ihr Smartphone in einem Geschäft und weitere 50 % auf dem Weg in ein Geschäft.
  • Tablet-Nutzer geben 50 % mehr aus als PC-Nutzer.
  • Mobile-basierte Suchen machen ein Viertel aller Suchen aus.

Die oben genannten Statistiken zeigen deutlich, wohin sich das World Wide Web entwickelt. Die Smartphone-Revolution nimmt alles in sich auf. Eine Verlagerung von Desktops und Laptops zu mobilen Geräten zwingt Websitebesitzer und Webdesigner dazu, kundenfreundlich zu werden, insbesondere bei der Präsentation eines Geschäftsimages. Nicht nur die Art des Webzugriffs ändert sich, sondern auch die Bedürfnisse der Website-Benutzer ändern sich. Die Menschen werden immer konzentrierter, wenn sie mit mobilen Geräten auf das Internet zugreifen. Die spezifischen Aufgaben, die auf Mobilgeräten ausgeführt werden, können Standortbestimmung, Bankkontoabfrage, Social-Media-Updates und Zeitplan für öffentliche Verkehrsmittel sein. Die Nutzung von Smartphones für den Internetzugang ist nicht nur in langen Warteschlangen üblich, sondern auch im heimischen Komfort.

Smartphones mit begrenztem Platz auf dem Bildschirm stellen sowohl die Benutzer als auch die Website-Besitzer im Navigationsbereich vor eine Herausforderung. Eine effiziente und reibungslose Navigation ist erforderlich, um die gewünschten Informationen mit Finger- oder Daumenberührung zu suchen. Websitebesitzer und Webdesigner müssen Folgendes bedenken:

  • Bedürfnisse der Besucher
  • Mögliche Fragen, die ihnen in den Sinn kommen
  • Gerätebeschränkungen
  • Frustrierende Dinge auf der Website

All diese Aspekte sind bei der Gestaltung einer mobilen Website zu berücksichtigen, insbesondere die Navigation. In den folgenden Zeilen erfahren Sie, wie wichtig eine reibungslose Navigation für mobile Websites ist und welche Best Practices befolgt werden, um eine kundenfreundliche mobile Website-Navigation zu erstellen. Lesen und implementieren Sie, wenn Sie gute Rückmeldungen von Ihren Website-Benutzern erhalten möchten.

Versetzen Sie sich in die Lage der Site-Benutzer

95 % der Nutzer suchen nach lokalen Informationen, während sie auf Mobilgeräten suchen. Aus diesem Grund sollten mobile Websites Standort, Kontaktinformationen und Öffnungszeiten gut sichtbar auf der Website platzieren. Beobachten Sie mobile Verkehrsanalysen und finden Sie die Kategorien, die von den Benutzern mobiler Websites am häufigsten gesucht werden. Erwähnen Sie den Link, um auf die Website zu gelangen, damit sich ernsthafte Käufer das Unternehmen auf einem Laptop oder Desktop genau ansehen können.

Responsives Webdesign

Webdesigner wissen beim Entwerfen für mobile Geräte nicht, welches Gerät der Endbenutzer verwendet. Es ist eine Herausforderung, benutzerfreundliche mobile Websites zu erstellen. Um ein solches Problem zu lösen, bietet das Konzept des responsiven Webdesigns den Ausweg. Responsive Webdesign-Tools wie CSS-Medienabfragen helfen bei der Lösung von Problemen wie Standort, Größe und Inhalt. Beim Entwerfen einer reaktionsschnellen Website oder beim Aktualisieren einer vorhandenen Website für mobile Geräte müssen die Best Practices befolgt werden, um eine reibungslose Navigation zu gewährleisten. In den folgenden Zeilen werden einige bewährte Verfahren erwähnt, insbesondere zum Entwerfen von Menüs für kleine Bildschirme!

1 Halten Sie die Menüregisterkarten auf ein Minimum

Die maximale Anzahl von Menüschaltflächen sollte 5 betragen. Wenn es funktioniert, könnten verschachtelte Schaltflächen hinzugefügt werden. Es könnte jedoch schwieriger werden, wenn Sie eine vorhandene Desktop-Website mit langen Navigationsmenüs auf eine mobile Website umstellen. Für E-Commerce-Websites ist eine mehrstufige Navigation erforderlich, aber gehen Sie niemals mehr als zwei Navigationsebenen.

2 Minimieren Sie die Taps

Ermöglichen Sie den mobilen Benutzern, den gewünschten Website-Bereich mit einer minimalen Anzahl von Klicks zu erreichen. Platzieren Sie außerdem den Zurück-Button an prominenter Stelle, da dies die Website-Besucher frustrieren kann. Weniger Klicks sind nötig, um den gewünschten Website-Bereich zu erreichen, mehr sind die Chancen für Website-Benutzer, konvertiert zu werden.

3 Bieten Sie Scroll-Navigation an

Platzieren Sie Kategorien sorgfältig in Navigationsmenüs und berücksichtigen Sie die Wichtigkeit jeder Kategorie. Die wichtigsten Elemente sollten oben in der Navigation platziert werden und die anderen unten aufgelistet werden. Für detaillierte Menüs kann bei kleinen Bildschirmen von Smartphones ein Scrollen erforderlich sein.

4 Begrenzen Sie die Kopfhöhe

Verwenden Sie langweilige Überschriften und begrenzen Sie deren Höhe. Schließlich zählt der Inhalt unter dem Header am meisten und trifft die Zielgruppe. Site-Benutzer sollten ein klares Verständnis der Site-Navigation ohne Ablenkung haben.

5 Betrachten Sie die Hochformatansicht der Website

Mobile Benutzer erhalten die Hochformatansicht einer Website anstelle der Querformatansicht. Die Navigation sollte entsprechend angepasst werden. Bieten Sie einen heruntergelesenen Stil an, anstatt quer über die Seite. Es benötigt eine minimale Anzahl von Navigationskategorien.

6 Reduzierbare Navigation

Verschachtelte oder reduzierbare Menüs eignen sich gut für Websites, die Inhalte im Menü benötigen. Es eignet sich auch gut für Websites, denen in Zukunft weitere Kategorien hinzugefügt werden sollen.

7 Entscheiden Sie sich für die wichtigsten Dinge

Denken Sie bei der Auswahl der Menüs an Folgendes:

  • Die wichtigsten Seiten Ihrer Website
  • Die Top-Kategorieseiten Ihrer Website
  • Mögliche gemeinsame Aktionen mobiler Benutzer
  • Seiten, die die Bedürfnisse der Benutzer befriedigen
  • Je schneller ein Seitenbesucher den gewünschten Ort erreicht, desto besser. Führen Sie sie durch klare Handlungsaufforderungen auf einen direkten Weg.
8 Machen Sie die Navigation verständlich

Die Speisekarte sollte in klar verständlicher Sprache verfasst sein. Der Besucher soll verstehen, in welche Richtung er gehen soll. Wenn Sie Symbole verwenden, gestalten Sie diese für ein besseres Verständnis auf Seiten der Besucher intuitiv. Herkömmliche Symbole wie + oder > können verwendet werden, um Besuchern mitzuteilen, dass es weitere Menüoptionen zu entdecken gibt.

9 Verbessern Sie die Benutzererfahrung mit Schriftarten und Kontrast

Vermeiden Sie winzigen Text, den Benutzer vergrößern müssen, um ihn anzuzeigen. Suchmaschinen wie Google und Bing betrachten winzigen Text nicht als benutzerfreundlichen Ansatz. Eine größere Schriftart mit zusätzlichem Abstand zwischen den Buchstaben kann eine bessere Wahl sein. Arial, Courier, Times New Roman sind die gängigen Schriftarten, die auf mobilen Websites verwendet werden. Berücksichtigen Sie den Stilleitfaden Ihrer Marke, wenn Sie über den Schriftstil und die Schriftgröße entscheiden. Welchen Stil und welche Größe Sie auch immer auf einer mobilen Website verwenden, es sollte Ihnen helfen, den Text ohne Zoomen zu lesen.

10 Erstellen Sie Websites für berührungsbasierte Geräte

Ein durchschnittlicher Finger benötigt 44 Pixel für präzises Klicken. Das liegt an der Fingergröße und der für den Touchscreen erforderlichen Präzision. Ein Ziel mit weniger als 40 Pixeln führt zu einer schlechten Navigation. Da es für den Benutzer meist nicht einfacher ist, die Berührungsmarke genau zu treffen, ist ein Navigations-Feedback erforderlich. Dieses Feedback kann in Form von Farbänderungen, Schriftartänderungen oder anderen visuellen Hinweisen erfolgen. Ein solches Feedback könnte den Benutzern helfen, das Vertrauen zu gewinnen, den richtigen Artikel auszuwählen.

Für eine mehrstufige Navigation sollten die Dropdowns nicht mit der Maus überfahren, sondern zum Aktivieren berührt werden. Für Desktops funktioniert die schwebende Navigation am besten, aber für mobile Benutzer ist es mühsam.

Die Verwendung von Bildern und grafischen Schaltflächen zur Navigation ist ebenfalls üblich. Es führt Besucher in die richtige Richtung und hat daher eine große Anziehungskraft auf der Startseite einer mobilen Website. Grafische Schaltflächen sind zwar gut zu verwenden, aber vermeiden Sie es, sie als primäre Navigation unten auf der Webseite zu verwenden.

Geben Sie den Benutzern Ihrer Website ein einheitliches Erscheinungsbild Ihrer Website auf mehreren Geräten. Das visuelle Thema und die Schriftart sollten sowohl für mobile als auch für Desktop-Websites einheitlich sein. Die Navigation sollte jedoch für mobile und Desktop-Websites unterschiedlich sein.

Stellen Sie sicher, dass Ihre mobile Website-Navigation den Website-Benutzern hilft, die auf der Website erforderlichen Aufgaben zu erledigen. Verwenden Sie die Inhalte auf der mobilen Website gemäß den Anforderungen der Benutzer.

Wie optimiert man Touchscreens und kleine Tasten?

Webdesigner sehen eine neue Herausforderung darin, Websites für Touchscreens und kleine Schaltflächen zu erstellen. Beim Drücken der gewünschten Taste ist weniger Präzision erforderlich, und es besteht eine größere Wahrscheinlichkeit, dass der Benutzer frustriert wird, wenn er in die falsche Richtung gedrückt wird. Es könnte gut bewältigt werden, indem Schaltflächen anstelle von Links verwendet werden und mehr Platz um die Menüschaltflächen oder Links herum vorgesehen wird. Eine größere Navigationstaste hilft den Touchscreen-Benutzern bei der reibungslosen Navigation. Hier einige Tipps zur Optimierung der Touchscreens und Tabs:

  • Kennen Sie den Hauptzweck der Website-Benutzer hinter dem Besuch der Website und platzieren Sie die Menüleiste oben oder unten auf der Webseite. Bei inhaltsbasierten Websites kann die Menüleiste am unteren Rand der Webseite platziert werden.
  • Sie können die Menüleiste ausblenden, wenn mehr Platz für Inhalte benötigt wird. Beim Antippen erscheint das vollständige Menü.
  • Der Menülink könnte oben auf dem Bildschirm platziert werden, während die Navigationsschaltfläche unten hinzugefügt werden könnte.
  • Halten Sie die Menüleiste kurz und breit. Es hilft, die längeren Kategorietitel mit Leichtigkeit zu erwähnen.
  • Reduzieren Sie die Größe des Header-Bildes oder verwenden Sie stattdessen das Logo, um mehr Platz für die Navigation zu haben.
  • Zeigen Sie Konsistenz in Stil, Typografie und Farbe der Navigationsschaltflächen.
  • Vermeiden Sie größere Bilder und Grafiken.
  • Verwenden Sie kurzen Text bei Menüschaltflächen und den Kategorietiteln. Eine gute Alternative ist die Verwendung eines stapelbaren Menüs.
  • Erwähnen Sie die wichtigsten Elemente, die die meisten Benutzer auf der Startseite sehen möchten.

Was ist bei der Optimierung der mobilen Navigation zu vermeiden?

Mobile Benutzer mögen keine größere Auswahl an Schaltflächen zur Auswahl. Um ihre Frustration zu vermeiden, solltest du nicht auf die folgenden Dinge achten:

  • Bieten Sie ihnen nicht mehr Auswahlmöglichkeiten, aus denen sie eine auswählen können
  • Ein großes Nein zum horizontalen Scrollen
  • Schweben vermeiden
  • Vermeiden Sie Slider-Menüs
  • Vereinfachung bedeutet nicht, den Website-Besucher zu langweilen.
  • Navigieren Sie intuitiv
  • Bieten Sie eine einfache und schnelle Ansicht der benötigten Informationen

Fazit:

Für die mobile Navigation verfolgen Webdesigner mehrere Ansätze und es werden ständig neue entwickelt. So unterschiedlich die Seiten sind, so unterschiedlich sind auch die Bedürfnisse der Seitenbenutzer, und daher sollte die Navigation entsprechend gestaltet werden. Benutzer, die eine Nachrichten-Website besuchen, möchten Schlagzeilen, und diejenigen von webbasierten Unternehmen benötigen Produktinformationen oder Kontaktinformationen. Maßgeschneiderte Navigation gemäß den Anforderungen der Benutzer ist der Weg, um jede Website erfolgreich zu machen.

Obwohl die Navigationselemente für mobile Websites und Desktop-Websites unterschiedlich sind, war es am wichtigsten, die Fragen der Website-Benutzer beim Besuch einer Website zufriedenstellend zu beantworten. Eine reibungslose Navigation gewährleistet schnelle und richtige Antworten für die Website-Benutzer. Den Bedürfnissen der Website-Benutzer gerecht zu werden bedeutet, sie einzuladen, die Website immer wieder zu besuchen. Glückliche und zufriedene Kunden werden wieder auf die Website kommen.

Optimieren Sie Ihre mobile Website und ihre Navigation kontinuierlich, um die Benutzer der Website anzusprechen.

Welche Art von Navigation bevorzugen Sie als Webdesigner für Ihre mobile Website? Teilen Sie in den Kommentaren unten!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen