Wissen Sie wirklich, wie man einen guten Aufsatz schreibt? Wir unterrichten Sie!

4

Sie können feststellen, dass der akademische Aufsatz zu einer der beliebtesten Formen der Bewertung geworden ist. Hier erfahren Sie alles über die wichtigsten Elemente eines gut geschriebenen Essays.

Wir haben für Sie die effektivsten Tipps herausgesucht, die Sie anwenden können, um Ihren Schreibprozess einfacher und angenehmer zu gestalten.

Tipps zum effektiven Schreiben von Essays

Der wissenschaftliche Aufsatz hat sich in fast allen Geisteswissenschaften zur Hauptform der Leistungsbeurteilung entwickelt. Heutzutage ist es für jeden Studenten sehr wichtig, sich schriftlich effektiv ausdrücken zu können. Ein Aufsatz verlangt von den Schülern, ihre Argumente zu verkaufen und die Leser davon zu überzeugen, dass sie genau wissen, worüber sie schreiben. Du solltest unbedingt deine Schreibfähigkeiten verbessern, wenn dir deine Noten wichtig sind. Wir können Ihnen dabei helfen. Hier sind die wichtigsten Elemente, die ein gutes Essay-Schreiben beinhalten sollte.

Analysieren Sie die Aufsatzfrage, die Sie erhalten haben

Es ist wahrscheinlich der wichtigste Schritt im gesamten Prozess des Aufsatzschreibens. Hier ist kein Platz für Fehler. Analysieren Sie Ihre Frage also sorgfältig und überlegt, sonst läuft es schief – Sie haben die t meet your teacherErwartungen übertroffen und bekommen nicht die gewünschte Note. Sie können Sie bitten, etwas zu untersuchen, zu erklären, warum etwas passiert, zwei Dinge zu vergleichen, die Unterschiede zwischen etwas herauszustellen, Ihr persönliches Urteil über etwas abzugeben oder Ihrem Publikum etwas klar zu machen. Wie Sie sehen können, gibt es viele Aufgaben und Sie sollten klar verstehen, was Ihr Lehrer von Ihnen in Ihrem Aufsatz erwartet.

Machen Sie einen genauen Plan

Brainstorme die relevantesten Punkte deines Essays. Identifizieren Sie genau, worüber Sie schreiben sollten. Vergessen Sie nicht, sich für eine logische Reihenfolge Ihrer Punkte zu entscheiden. Es kann wirklich wichtig sein, sich solche Fragen zu stellen wie „Verstehe ich, was meine Aufgabenfrage stellt?” oder „Was ist der Hauptpunkt, den ich in diesem Aufsatz argumentieren werde?”.

Identifizieren Sie Material, das für Ihre Kernpunkte relevant ist

In dieser Phase können Sie Ihren Plan als Leitfaden für Ihre Recherche verwenden. Achten Sie darauf, woher Sie Informationen erhalten haben. Es ist sehr wichtig, alle wissenschaftlichen Materialien kritisch zu suchen, auszuwählen und zu prüfen. Es gibt viele Quellen, aus denen Sie relevante Informationen entnehmen können – Artikel aus wissenschaftlichen Zeitschriften, Enzyklopädien, Büchern, Monographien oder der Tagespresse. Denken Sie jedoch immer daran, dass Sie jedes Mal, wenn Sie Daten aus einer anderen Quelle verwenden, dies klar angeben müssen. Sie können die Ideen anderer verwenden, um Ihre eigene Argumentation zu untermauern, oder Ihren Aufsatz einfach mit schönen Zitaten schmücken.

Machen Sie einen Entwurf

Sie können sich die „Dreierregel”-Struktur zunutze machen. Das bedeutet, dass Sie Ihren Aufsatz in drei Teile gliedern sollten: Einleitung, Hauptteil und Schluss. Um es einfach auszudrücken: Sie sollten sagen, was Sie sagen werden, sagen Sie es und sagen Sie dann, was Sie gesagt haben. Begründen Sie Ihre Argumentation und erläutern Sie das Ziel des Essays im einleitenden Absatz. Erklären Sie Ihre Punkte in Ihrem Hauptteil und erinnern Sie Ihr Publikum daran, was Sie in der Schlussfolgerung behandelt haben. Stellen Sie sich vor, Ihre Absätze wären Mini-Aufsätze. Denken Sie immer daran, dass der erste und der letzte Satz die wichtigsten sind. Seien Sie objektiv, klar und prägnant.

Bearbeiten Sie Ihren Entwurf

Lesen Sie Ihren Entwurf noch einmal durch, überprüfen Sie ihn auf Inhalt und Struktur. Die Absätze sollten in einer konsistenten und logischen Reihenfolge platziert werden. Sie können sogar mit ihnen herumspielen, bis Sie den besten Fluss erhalten. Stellen Sie sicher, dass jeder der Absätze für die Frage relevant ist. Überprüfen Sie Ihren Aufsatz auf Stil und Präsentation. Stellen Sie sicher, dass alle Ideen klar ausgedrückt werden. Jeder Absatz deines Aufsatzes sollte mit Übergangswörtern oder -sätzen mit dem nächsten verknüpft sein. Prüfen Sie, ob umgangssprachliche Begriffe, Dialekt, Klischees, Kontraktionen und Abkürzungen vermieden werden. Überprüfen Sie Ihre Rechtschreibung und Zeichensetzung, um Ihre Leser nicht zu verwirren.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen